Reisekostenreform 2014

Am 01.02.2013 hat der Bundesrat dem "Gesetz zur Vereinfachung der Unternehmensbesteuerung und des steuerlichen Reisekostenrechts" seine Zustimmung erteilt. Damit tritt die Reisekosten-Reform zum 01. Januar 2014 in Kraft und bringt wesentliche Neuregelungen mit sich, die im Bereich der Lohnabrechnung zu beachten sind.

Unter anderem wird der Begriff "regelmäßige Arbeitsstätte" durch den Begriff "erste Tätigkeitsstätte" ersetzt. Ebenso neu ist, dass es eine zweistufige Staffelung bei den Pauschbeträgen für Verpflegungsmehraufwendungen geben wird. Nicht zuletzt gibt es bei einer doppelten Haushaltsführung im Inland beachtenswerte Unterschiede.

Ihr Steuerberater in Mannheim berät Sie gerne.


Eingestellt am 12.09.2013 von C. Kämmerer-Vogel
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.
Neu laden

Wie viele Zeichen befinden sich im Bild?


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)