KfW-Gründungsmonitor 2012: Weniger Existenzgründer in Deutschland

    Zahl der Existenzgründer sinkt im Jahr 2011 um 11 Prozent
      Sehr gute Arbeitsmarktsituation dämpft die Gründungsdynamik
        Rückgang ausschließlich im Nebenerwerb - Gründungen im Vollerwerb auf konstantem Niveau

        Rund 835.000 Personen haben sich im Jahr 2011 im Voll- oder Nebenerwerb selbständig gemacht. Dies sind 11 Prozent weniger als im Vorjahr (2010: 936.000 Gründer). Der Rückgang ist fast ausschließlich auf eine stark abnehmende Gründungsaktivität im Nebenerwerb zurückzuführen (2011: 443.000 Personen, 2010: 540.000 Personen), während die Zahl der Vollerwerbsgründer nahezu konstant blieb (2011: 392.000, 2010: 396.000). Dies sind die ersten zentralen Ergebnisse des diesjährigen KfW-Gründungsmonitors, der jährlichen, repräsentativen Bevölkerungsbefragung zum Gründergeschehen in Deutschland.
        „Die sehr gute Arbeitsmarktentwicklung und bessere Verdienstchancen für Arbeitnehmer haben den Anreiz für Gründungen im Nebenerwerb gedämpft“, sagt Dr. Axel Nawrath, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe. „Erfreulich ist aber, dass sich die Zahl der Gründungen im Vollerwerb gegen diesen Trend auf stabilem Niveau bewegt.“ Bei zum zweiten Mal in Folge hohem Wirtschaftswachstum hatten viele Menschen mit guten Ideen nun genügend Vertrauen in eine solide Nachfragesituation, um ihren Start in die Selbständigkeit zu wagen. „Als Förderbank steht die KfW Gründungswilligen mit maßgeschneiderten Finanzierungs- und Beratungsangeboten zur Seite, damit aus attraktiven Geschäftsideen neue Unternehmen werden. Denn unsere Volkswirtschaft benötigt zu ihrer steten Erneuerung genau das: mutige Menschen mit guten Ideen“, sagt Dr. Axel Nawrath.

        Sind auch Sie ein mutiger Mensch mit guten Ideen?
        Sie stehen vor der Entscheidung eine Firma oder ein Unternehmen zu gründen, sich selbständig zu machen, Ihr eigener Chef zu werden, oder in ein Unternehmen einzusteigen?

        Als Steuerberater in Mannheim sind wir mit den verschiedenen Entwicklungsphasen vieler unterschiedlicher Unternehmensbranchen und Rechtsformen vertraut. Durch unsere Erfahrung sehen wir uns als kompetenter Partner um Ihre Idee in die Realität umzusetzen. Ihr Steuerberater in Mannheim berät Sie in allen Phasen Ihrer Gründung:

        Konzeptphase
        • Prüfung der Durchführbarkeit des Gründungsvorhaben anhand einer Ertragsvorschau, Erstellung eines Finanzierungskonzeptes, Möglichkeiten der Kapitalbeschaffung
        • Welche Fördermittel stehen mir zur Verfügung
        • Wahl der Rechtsform
        • Welche Fehler können Sie vermeiden
        Startphase
        • Was ist bei der laufenden Buchhaltung zu beachten
        • Welche steuerlichen Abzugsbeträge sind nutzbar
        • Wie kontrolliere ich meinen Erfolg
        • Wie kann ich meinen wirtschaftlichen Erfolg verbessern
        Gerne bieten wir ihnen grundsätzlich ein kostenloses und unverbindliches Kennenlerngespräch an.



        Eingestellt am 11.04.2012 von C. Kämmerer-Vogel
        Trackback

        Kommentar hinzufügen:

        Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
        Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
        Ihr Name:
        Ihr Kommentar:
        Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
        Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
        anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
        Informationen erhalten.
        Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.
        Neu laden

        Wie viele Zeichen befinden sich im Bild?


        Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
        Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
        (1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)