Endspurt 2011 - Steuerlast jetzt noch drücken - Tipps Ihres Steuerberaters aus Mannheim

Zahlungszeitpunkt taktisch klug wählen

Da im Einkommensteuergesetz das Abflussprinzip gilt, d.h. Ausgaben dann abgesetzt werden können, wenn sie bezahlt wurden, können durch ein geschicktes Wählen des Zahlungszeitpunkts, Frei-, Höchst-und Grenzbeträge genutzt werden.
Dies gilt z.B. für Handwerkerrechnungen. Wer Handwerker in seinem Haushalt beschäftigt hat, kann Lohnkosten bis 6.000,- € pro Jahr absetzen und erhält dafür einen Steuervorteil von 20% 1.200,- €. Sollte dieser Höchtsbetrag für 2011 schon ausgeschöpft sein, sollte wenn möglich die Rechnung erst in 2012 gezahlt werden. Im umgekehrten Fall, dass begonnene Arbeiten sich über den Jahreswechsel hinausziehen, und der Höchstbetrag für 2011 nicht ausgeschöpft ist, kann man den Handwerker um eine Abschlagszahlung bitten.
Krankheitskosten lassen sich nicht wie o.g. im Voraus planen, doch größere Zahnbehandlungen oder Brille sollten möglichst so geplant werden, dass sich die Kosten geballt in einem Jahr auswirken, da es bei der Berücksichtigung als außergewöhnliche Belastung einen zumutbaren Eigenanteil gibt.

Einkommen von volljährigen Kindern jetzt noch mindern

Für 2011 gilt noch, dass die Einkommensgrenze in Höhe von 8.004,- € bei einem volljährigen Kind nicht überschritten werden darf, da sonst der Anspruch auf Kindergeld wegfällt und dieses zurückgezahlt werden muss. Ab 2012 gehört dies der Vergangenheit an. Prüfen Sie deshalb, ob die Einkünfte Ihres Kindes höher waren. Hier lässt sich durch die Anschaffung von Arbeitsmitteln wie z.B. Büchern oder einem neuen Schreibtischstuhl noch gegensteuern.

Gerne beraten wir Sie zum Jahreswechsel

Ihr Steuerberater in Mannheim



Eingestellt am 23.11.2011 von C. Kämmerer-Vogel
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.
Neu laden

Wie viele Zeichen befinden sich im Bild?


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)